Zorro

STADTTHEATER BREMERHAVEN 2017/18

 

 

 

Buch und Songtexte: Stephen Clark / Musik von The Gipsy Kings Zusätzliche Musik: John Cameron Originalstory: Stephen Clark und Helen Edmundson Deutsche Fassung: Holger Hauer (Songtexte) und Jürgen Hartmann (Dialoge) Musikalische Leitung: Ektoras Tartanis Inszenierung: Ulrich Mokrusch Choreographie: Andrea Danae Kingston Fechtchoreographie: Jean-Loup Fourure Bühne & Kostüme: Dorit Lievenbrück Choreinstudierung: Mario Orlando El Fakih Hernández Dramaturgie: Juliane Piontek Zorro / Diego de la Vega: Vikrant Subramanian Luisa Pulido: Filipina Henoch Ramon: Nicky Wuchinger Inez: Dorothea Maria Müller Sergeant Garcia: Tobias Haaks Alejandro de la Vega / Cante Jonde: MacKenzie Gallinger,  Opernchor des Stadttheaters Bremerhaven Ballettensemble des Stadttheaters Bremerhaven Fechstatisterie: Andrés Gambier, Jaqueline Krummel, Boyan Shabanov, Paetrick Stroinski Drumset: Christian Pfeifer Percussion: Tomoyo Ueda Trompeten: Manuela Fuchs, Krisztian Jambor, Rainer Priebe Klavier: Eunhyun Bang, Tonio Shiga Gitarre: Tim Schikoré, José Ribeiro dos Santos, Juan Ma Claverias Jiménez, Jorge Ballesteros Vilches Bass Gitarre: Mathias Klenke, Alex Draeger Keyboard: Bastian Kahrs, Tonio Shiga

 

Kritik

(...)die Regie von Ulrich Mokrusch, die Choreografie von Andrea Danae Kingston und die von Jean-Loup Fourure einstudierten Fechtszenen binden alles zu einer hochgradig unterhaltsamen Show zusammen....es überwiegen die temperamentvollen Szenen, bei denen auch der Chor (Einstudierung Mario Orlando El Fakih Hernámdez) und das Ballett zu Hochform auflaufen. „Bamboleo“ sorgt für besonders begeisterten Zwischenbeifall.
— Wolfgang Denker - WESER KURIER
Zusätzliches Flamenco-Flair schaffen die rasanten Choreografien von Andrea Danae Kingston, die nicht nur das Ballett-Ensemble in rassige Neu-Spanierinnen und -Spanier verwandeln, sondern auch den sehr beweglichen Chor geschickt ins tänzerische Geschehen integrieren. Bereits zum schwungvoll choreografierten “Baila me” im ersten Akt gibt es im Zuschauerraum kein Halten mehr.
— Kai Wulfes - MUSICAL ZENTRALE